31. Juli 2014

Hoola vs. Taupe - Konturieren für Blassnasen

Hallo allerseits!

Ein Thema, an das ich mich erst langsam rantaste, ist Konturieren. Aber auch die Verwendung von Bronzer kommt bei mir immer häufiger vor... Die Herausforderung bei beidem: Meine Haut ist hell, sehr hell! Also stürzte ich mich in die Weiten der Beauty-Blogger-Welt, um mal zu schauen, was andere mit heller Haut so machen, um trotzdem konturieren - und Bronzer verwenden zu können, ohne dass es angemalt aussieht. Es lief immer wieder auf zwei Produkte hinaus: Benefit Hoola Bronzer und NYX Blush Taupe.


Die beiden möchte ich heute speziell in Bezug auf ihre Eignung für helle Haut unter die Lupe nehmen, das betrifft hauptsächlich die Farbe und das Finish. Darauf mal ein genauer Blick:

rechts: Taupe // links: Hoola

Beide werden immer wieder empfohlen, wenn es ums Konturieren geht. In erster Linie, weil sie beide komplett matt sind. Ein schimmerndes Kontur-Produkt würde schließlich genau das Gegenteil bewirken als was es eigentlich soll: Es würde hervorheben und nicht "in den Schatten stellen"... Außerdem sollen sie sich eignen, weil sie beide farblich eher kühl sein sollen. In der direkten Gegenüberstellung fällt schon auf, dass Taupe wesentlich kühler ist als Hoola. Dazu muss ich allerdings sagen, dass Hoola im Vergleich zu vielen anderen Bronzern tatsächlich auch ziemlich kühl ist.

Höchste Zeit für Tragebilder! Ihr seht hier einmal mich Blassnase ohne Konturprodukt/Bronzer (und Blush), dafür aber darüber hinaus mit komplettem MakeUp; außerdem zunächst mit Taupe...


Zugegeben: Der Unterschied lässt sich auf den Bildern nur schwach erkennen, denn ich wollte direkt danach das Haus verlassen und für das "echte" und kamera-freie Leben reichte diese Menge Produkt allemal ^.^ Aber ich denke, es lässt sich dennoch ein Unterschied erkennen.

Und nun das Gleiche mit Hoola:


Same here... man muss genauer hinschauen, aber erkennt dennoch einen Unterschied. Bevor ich nun darauf eingehe, wie geeignet ich die beiden für das Konturieren von Blassnasen wie mir finde, möchte ich kurz ein paar allgemeine Infos über die Produkte zusammenfassen...

Im Vergleich fällt schon auf, dass Taupe (ca. 7 Euro für 4g) nicht ganz so hochwertig wie Hoola (ca. 32 Euro für 8g) ist. Die Verpackung von Hoola wirkt wesentlich solider, außerdem ist die Textur samtiger und die Farbabgabe höher. Taupe ist da etwas "staubiger" und man muss ordentlich im Pfännchen rühren, um genug Farbe zu bekommen. Allerdings macht dies Taupe für mich nicht zu einem schlechteren Produkt. Am Ende des Tages sind beide verschwunden - es handelt sich ja immernoch um Puderprodukte, die nun mal eine begrenzte Haltbarkeit haben. Außerdem ist keiner von beiden fleckig oder sonst in irgendeiner Weise schwierig im Auftrag. Ich persönlich finde dafür übrigens die Real Techniques Blush Brush am einfachsten, die trägt auf und verblendet gleichzeitig ^.^

Und welcher ist nun besser für besonders Hellhäutige? Für mich ist das eindeutig: Taupe! Wenn es ums Konturieren geht - also die Illusion eines Schattens im Gesicht zu erzeugen, um dieses zu modellieren - ist Taupe einfach natürlicher. Hoola als Konturprodukt hat in meinen Augen für Mädels wie mich eine doch zu warme Farbe, die eher wie ein Fremdkörper im Gesicht wirkt als es zu komplimentieren. Allerdings lässt sich Hoola durchaus dennoch verwenden und zwar als Bronzer, wofür er ja auch eigentlich gedacht ist. Um der Haut einen sonnengeküssten Look zu verpassen, eignet er sich hervorragend! Das heißt, ich trage auch mal gern beides auf einmal, siehe folgendes Bild:


Hier lässt sich als Negativ-Beispiel allerdings auch ganz gut erkennen, wie befremdlich es aussieht, wenn man am Haaransatz nicht richtig verblendet :-P Andererseits seht ihr daran auch den Unterschied zu meiner eigentlichen Hautfarbe, die hier durch Konturpuder, Bronzer und Blush modifiziert wurde... The Power of MakeUp... Love it <3

Bei Melli könnt ihr übrigens nachlesen, wie man professionell konturiert und Su hat sich mit Bronzer-Verwendung für Blassnasen beschäftigt ^.^

Was verwendet ihr zum Konturieren? Kommen auch warme Töne bei euch gut rüber? Konturiert ihr auch im Alltag?

Eure Donna

28. Juli 2014

Schminkkörbchen #10

Huhu ^.^

Okay, das letzte Mal, dass ich bei Susis und Mellis Schminkkörbchen mitgemacht hab, ist eeeecht lange her! Aber weil ich von den Looks der letzten Produkte tatsächlich Fotos gemacht habe (ca. ein halbes Jahr her :O), möchte ich sie euch trotzdem kurz und ohne viel Gerede darum zeigen. Wäre doch sonst schade drum! Blöderweise habe ich keine Ahnung mehr, welche Lidschatten ich verwendet habe *Düdüm* Und die Farb-Kombis passen eben auch besser in den Winter - da wurden sie ja auch getragen :D Aber seht selbst... Vorab nochmal die Produkte des letzten Körbchens:


Set 1
Artdeco Glam Vintage Blusher, MAC Hot Tahiti


Wie gesagt, was genau ich da auf den Augen trage, weiß ich leider nicht mehr, aber der Artdeco Blush (Review nach dem Klick) und Hot Tahiti machen sich doch echt toll, oder? Da fällt mir ein, zu Hot Tahiti wollte ich ja noch eine Review schreiben... Hier hab ich blöderweise vergessen, eine Nahaufnahme zu machen.

Set 2
Dainty Doll Powder Blusher 004 You are my Sunshine, Revlon Colorburst Lipbutter Peach Parfait


Halloooo Mondgesicht XD Aber einfach eine wunderschöne Farb-Kombi, die beiden :3

Was die Bourjois Healthy Mix Founation und die 2000 Calorie Mascara Waterproof betrifft, kann ich - platt gesagt - nur Gutes berichten. Über die Mascara habe ich bereits häufig geschrieben, z.B. hier. Die Foundation soll ebenfalls gesondert gewürdigt werden ^.^

Und nun zum aktuellen...

... Schminkkörbchen #10

Die letzten Male hatte ich den Anspruch, ausschließlich die Produkte im Körbchen zu verwenden... Das möchte ich nun etwas aufbrechen, denn ich muss nebenbei fleißig Hochzeits-Looks ausprobieren :3 Die zentralen Produkte diesmal sind vor allem die beiden Sleek Blushes, die ich - kaum zu glauben - noch nie getragen habe! Höchste Zeit...

Teint und Lippen
SkinFood Peach Sake Pore BB Cream SPF20 PA+

links: Sleek Blush Life's a Peach, P2 Sheer Glam Lipstick 050 Flashdance
rechts: Sleek Blush Pixie Pink, Clinique Chubby Stick 06 Woppin' Watermelon


Ich bin echt ein bisschen aus der Übung... habe nicht nur die Nahaufnahmen der Looks vergessen, sondern auch, bie BB Cream mit abzulichten. Ich muss wohl erst wieder warm werden :D Das Bild ist ein älteres in sichtlich anderer Licht-Situation. Aber zum Wesentlichen: Die BB Cream habe ich das letzte Mal im Winter verwendet - das ging gar nicht, weil sie meine Haut sofort richtig austrocknet hat! Ich will es nun nochmal während der heißen Tage probieren, an denen meine Haut etwas mehr fettet. Die Farben der Blushes strahlen nur so um die Wette (ich befürchte, das mit der Kamera nicht einfangen zu können), daher eignen sie sich super für den Sommer! Ich bin sehr gespannt auf die Blushes; die Lippies sind bereits in reger Benutzung gewesen... mehr dazu dann bei den Mini-Reviews beim nächsten Mal ^.^

AugenMakeUp
L'Oréal Miss Manga Mega Volume Mascara Purple // P2 Perfect Look Kajal 090 Turquoise

Als die Miss Manga Mascaras vor einer ganzen Weile rauskamen, interessierten sich die meisten für die in Schwarz - den Eindruck hatte ich zumindest. Ich hingegen griff zielsicher zur Variante in Lila, weil ich ein wenig die Hoffnung hatte, das Lila könnte vielleicht so etwas wie einen grünen Unterton in meinen Augen zur Geltung bringen. Ob das geklappt hat? Mal sehen ^.^ Schminken, um die Augenfarbe zu betonen hat übrigens die liebe Su ausführlich thematisiert - kann euch einen Besuch dort nur empfehlen ^.^ Dieses Jahr habe ich mit nicht-neutralen Farben am Auge noch nicht viel angestellt - das soll ich einläutend mit dem Kajal ändern...

Wow, ich muss doch wieder etwas reinkommen :D Aber es sieht mittlerweile wirklich gut aus, was meine Zeit für's Bloggen betrifft! Ich hab demnächst also genug Übungs-Möglichkeiten. Eine wahre Wohltat - ich hab es so vermisst! Was mich mal besonders interessieren würde: Habt ihr Misch-Töne als Augenfarbe und schonmal versucht, diese herauszustellen?

Eure Donna

25. Juli 2014

Red Friday #101

Ohne große Worte ein kleiner Beitrag zum Red Friday bei Sally: Catrice Ultimate Nail Lacquer C05 Of Royal Blood (Rocking Royals LE):


Eure Donna

23. Juli 2014

Nude Nuder Nudest Part III {Nails}

Hello ^.^

Ja, es ist in den letzten Wochen wieder etwas ruhiger hier geworden... Der Grund war diverser Uni-Kram, der ja gerne mal auf einmal bearbeitet werden will. Das hab ich nun geschafft, der Rest ist überschaubar und läuft parallel; nun kann ich mich wieder mehr auf die Hochzeit konzentrieren, da stehen noch einige Posts aus ^.^ Das nur kurz vorab...

Heute soll es einen weiteren Beitrag der Reihe Nude Nuder Nudest geben: Meine Nude-Lacke. Dazu muss ich kurz sagen, dass die Bilder in ganz unterschiedlichen (Licht- und Raum-) Situationen entstanden sind, daher unterscheiden sie sich teilweise leider ziemlich, was das Licht betrifft...


Catrice Ultimate Nail Lacquer C05 Nude & Rude (Hip Trip LE)


Die Farbe finde ich wunderschön, allerdings hatte ich mir von den vielen enthaltenen Schimmer-Partikeln einen interessanteren Effekt versprochen. Witzigerweise wirbt Catrice auch mit hoher Deckkraft, was ich schon fast ein bisschen unverschämt finde, denn auch nach 3 dicken (!) Schichten sehe ich die Nägel an manchen Stellen noch durchscheinen... Nichts desto trotz freue ich mich, den Lack gekauft zu haben, da er einen Nude-Look mit dem gewissen Etwas entstehen lässt ^.^


essence Nude Glam Nail Polish 01 Cotton Candy


Dieser Lack ist nicht richtig deckend, auch nach 3 Schichten ist er leicht transparent. Das ist Geschmacksache, manche mögen das nicht... ich schon ^.^ Sein Nachteil: Der Auftrag gelingt leider immer nur streifig, was bei 3 Schichten allerdings weniger auffällt. Das Gute daran ist wiederum die gute Haltbarkeit durch die vielen Schichten!


essence Nude Glam Nail Polish 07 Café Olé


In zwei Schichten ist er ausreichend deckend. Die Farbe ist etwas dunkler als meine Haut, den Ton könnte man als aschig bezeichnen. Man kann ihn besonders gut mit Knall-Farben kombinieren, z.B. Rot auf dem Ringfinger!


essence Nude Glam Nail Polish 02 Iced Strawberry Cream

 

Wäre ich gezwungen, mich für nur einen einzigen Lack meiner Sammlung zu entscheiden und den Rest wegzugeben, wäre es dieser <3 Es handelt sich um ein Rosa-Nude mit Schimmer und Pfirsich-Unterton, der durch viele gaaanz feine Glitzerpartikel entsteht, die man auf dem Nagel einzeln nicht mehr erkennt. Mir ist egal, dass der erst in 3 Schichten deckt und die Haltbarkeit ziemlich grottig ist (Tipwear nach einem Tag)! Ich liebe ihn trotzdem *.*


essence Nude Glam Nail Polish 08 Peach & Cream


So Nude, dass er kaum da ist :D Seine Bezeichnung „Perfect Finish“ stimmt, denn mehr ist es wirklich nicht! Ein natürlicher Lack, der den Nägeln einfach nur das gewisse Etwas verschafft. Allerdings ist die Dosierung hier ALLES! Zu wenig oder zu viel = Streifen... Für die ganz pingeligen ist das vermutlich nichts, denn man kann da immer noch was zu meckern finden, z.B. ungleichmäßige Deckkraft. Ich finde aber, dass das nicht auffällt und spreche mich FÜR den Lack aus ^.^ Sicherlich wäre er auch ein schöner French Manicure Lack. Mir ist ein komisches Abpellen an den Lack-Rändern (an der Nagelhaut) aufgefallen, das ich auf den BTGN Topcoat zurückführe. Als ich es nochmal ohne probiert hab, blieb der Lack ca. eine halbe Woche schön.


essence Nude Glam Nail Polish 07 ice, ice Baby!


So Nude, dass er kaum da ist :D Seine Bezeichnung „Perfect Finish“ stimmt! Ein natürlicher Lack, der den Nägeln einfach nur das gewisse Etwas verschafft. Allerdings ist die Dosierung hier ALLES! Zu wenig oder zu viel = Streifen... Für die ganz pingeligen ist das vermutlich nichts, denn man kann da immer noch was zu meckern finden, z.B. ungleichmäßige Deckkraft. Ich finde aber, dass das nicht auffällt und spreche mich FÜR den Lack aus ^.^ Sicherlich wäre er auch ein schöner French Manicure Lack.


P2 Color Victim Nail Polish 670 elegant


Diese Farbe entspricht ziemlich genau meinem Hautton - auch dabei gehen die Geschmäcker auseinander. Ich persönlich finde das auch mal schön ^.^ P2 hat ja bekanntlich oft auch qualitativ sehr gute Lacke im Angebot, auf diesen hier trifft das allerdings nicht zu; vor allem wird er ziemlich streifig. Dem Ergebnis auf dem Foto muss man allerdings zu Gute halten, dass ich es im Halbdunklen gepinselt habe... Bitte etwas Gnade ^.^

Das ist also meine Nude-Lack-Sammlung... Es fällt ziemlich auf, dass keiner der Kandidaten wirklich gut in qualitativer Hinsicht ist. Weil ich den Nude Look aber so liebe, sehe ich mal darüber hinweg und freue mich einfach über die "Farben" ^.^

Wie findet ihr Nude-Nägel? Leberwurst (wie Jettie es bezeichnen würde) oder elegant?

Eure Donna

19. Juli 2014

Gewinnspielerinnerung

Hallöchen!

Ich wollte euch nochmal kurz an mein Blog-Geburtstags-Gewinnspiel erinnern ~_^ Alle Infos findet ihr hier.

Eure Donna