5. September 2013

TonyMoly Floria Whitening Mask Sheet

Hello ^_^

Heute zeige ich euch eine Gesichtsmaske aus dem Hause Tony Moly. Zwei Exemplare davon waren Teil meines Gewinns bei dem Gewinnspiel auf Talkasia, wobei mein Dank dafür lääääängst überfällig ist! Also hier nochmal in aller Form und eigentlich viel zu spät: Vielen, vielen Dank, liebe Mici!!!


Es handelt sich dabei um eine Tuchmaske, besser gesagt ein „Floria Whitening Mask Sheet“, das jugendliche, leuchtende („blooming“=blühende... darunter verstehe ich Pickel en masse, aber das wollen wir ja nicht hoffen -_^ ) Haut erzielen soll. Außerdem hat sie einen whitening effect, soll die Haut also heller erscheinen lassen. An und für sich ist dieser Effekt bei mir nicht notwendig, aber ich bin generell hochgradig an asiatischer Kosmetik interessiert, vor allem Hautpflege! Deswegen ist es mir eine Freude, diese Masken ausprobieren zu können ^_^


Was ich übrigens ganz witzig finde ist, dass manche bei einer Review eines asiatischen Produkts sowas schreiben wie „aber die Inhaltsstoffe, man weiß ja nicht, was drin ist“... Dann denke ich mir immer: Warum denkt ihr, dass die Menschen in Asien sich gerne Schund ins Gesicht schmieren? Und: Glaubt ihr, eure Haut ist davor sicher, wenn ihr Kram aus Deutschland kauft? Ich für meinen Teil würde ehrlich gesagt eher einem namenhaften asiatischen Produkt vertrauen als so manchem deutschen/europäischen/US-amerikanischem... Codecheck lässt grüßen! Aber das ich sicherlich Geschmacksache. Das war ein kurzer Exkurs, weiter im Programm ^_^


Die Maske hat einen dezenten und sehr angenehmen Duft, der sich aber nur schwer beschreiben lässt. Sie duftet nach Pflege ^_^ Den Bildern auf der Verpackung nach soll man das Gesicht vorher reinigen und die Maske dann für 10-20 min auflegen. Das Gefühl während der Einwirkzeit ist angenehm und kühlend. Ich konnte kein Brennen, Jucken o.ä. feststellen. Das passiert mir sonst mit den meisten Gesichtsmasken, die man so in der Drogerie kaufen kann. Ich hab die Maske beim ersten Mal 15 min, beim zweiten 20 min drauf gelassen. Nach dem Entfernen habe ich die Rückstände sanft einmassiert oder -geklopft und noch Feuchtigkeitspflege nachgelegt. Direkt nach dem Einmassieren/ -Klopfen ist die Haut ein wenig klebrig, aber nicht unangenehm. Ich weiß nicht, ob es so gedacht ist, dass man noch zusätzlich Feuchtigkeitspflege aufträgt, aber meine Haut beschwerte sich nicht – im Gegenteil. Die Haut fühlt sich auch nach dem Entfernen noch einige Zeit kühl an und weist keine Rötungen auf. Auch das passiert mir mit anderen Masken leider ziemlich häufig... Es kam mir so vor, als wäre das Aussehen meiner Haut ein wenig ausgeglichener. Ich habe zum Glück über ein paar Pickelchen hinaus nicht mit Hautproblemen zu kämpfen, dennoch kam mir die Farbe einheitlicher vor. Insgesamt wirkt das Gesicht frischer, sowohl vom Hautgefühl als auch optisch. Nach nur zwei Masken kann ich leider keine Langzeiterfahrung aufweisen, mein erster Eindruck ist aber sehr gut! Die Haut wirkt gepflegt, fühlt sich gut an und sieht besser aus. Was will man mehr ^_^


Kennt ihr Gesichtsmasken von Tony Moly? Oder generell Pflegeprodukte dieser Marke? Wie schätzt ihr die Inhaltsstoff-Frage ein? Glaubt ihr, dass man da Unterschiede pro Land/Kontinent machen sollte?

Eure Donna

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar :)