24. September 2013

Breakthrough Haul Reloaded

Hallo allerseits!

Auch wenn ich das mit dem Kaufverbot mittlerweile gar nicht mehr so eng sehe, hat sich allein durch die kleine Pause mein Konsumverhalten bereits geändert. Ich überlege mir genauer, ob ich etwas wirklich will und im Zweifelsfall warte ich noch ab. Ich finde die Idee mit der Wunschliste auch ziemlich gut! Vielleicht setze ich das für den Blog mal um, aber da bin ich mir noch nicht sicher... Heute geht’s um die „Erfüllung meiner Wünsche“ aus dem neuen P2 Sortiment und zwei kleine Kostbarkeiten, die ich bei Yesstyle bestellt hab ^.^

Seit ich von den neuen P2-Produkten gehört habe, konnte ich es kaum erwarten, mich endlich durch den Aufsteller zu swatchen ^.^ Allerdings interessierte ich mich von vornherein nur für die Lippen- und Wangenprodukte. 3 Produkte durften schließlich mit. Ich werde mir aber noch die Primer ansehen...


Mitgenommen habe ich einmal den Pearl+Glow Lipgloss in 020 pretty in peach. Dieser soll pflegen und die Lippen voluminöser aussehen lassen. Okay... das mit dem Volumen ist ja bei den meisten Lipglossen so -_^ Dass er gut pflegt, zweifle ich ehrlich gesagt an, aber wir werden sehen... Die Farbe hat mich einfach hypnotisiert, deswegen habe ich gezielt als erstes nach diesem Lipgloss gegriffen ^.^ Sinnvollerweise habe ich es wieder nicht geschafft, den Kassenzettel zu behalten -.- Geschätzter Kostenfaktor: 2 Euro


Auf der Suche nach einer Lippenfarbe, die zwar eindeutig rot, aber dennoch nicht zu knallig oder zu orangestichig ist, bin ich über den Pure Color Lipstick in 103 42nd Street gestolpert. Er kommt mir wie eine tolle Alltagsfarbe vor, die wunderbar in den Herbst passt... Kostenfaktor: ca. 2 Euro


Außerdem konnte ich dem Cheek+Lips Cream Blush in 020 fancy snow white nicht widerstehen. Er passt super zum Lippenstift! Mal schauen, wie er sich auftragen lässt, Cremeblushes sind ja gerne mal ein wenig schwierig, aber das Finish finde ich aufgrund der Natürlichkeit unschlagbar! Kostenfaktor: ca. 3 Euro


Swatches: Gloss - Lippenstift - Cremeblush
 Nun zu den Produkten, die in Deutschland nicht ganz so einfach erhältlich sind...
Via Yesstyle habe ich mir nach langem Warten schließlich doch eines der TonyMoly Eier gekauft \^o^/ Alle drei dieser Reihe waren mir letztendlich doch zu teuer, daher habe ich mich nur für das Blackhead Out Oil Gel entschieden, das wirksam Mitesser entfernen soll. Ich hatte Glück, dass es gerade reduziert war. Kostenfaktor: 14,40 $ (ca. 11 Euro)
Außerdem lachten mich seit einiger Zeit diese unglaublich süß verpackten Lippenstifte an *-* Es durfte also auch noch ein CatChu Wink Lip Stick mit und zwar in der Farbe 01 Peach Vanilla ^.^ An dieser Stelle muss ich mich outen: „Hallo, ich bin Donna und ich bin Peach-süchtig.“ (wer hätte das gedacht?!) Allem, was auch nur annähernd peachig aussieht, kann ich kaum oder gar nicht widerstehen. Ich habe aufgehört, mich dagegen zu wehren und ignoriere die Tatsache, dass es innerhalb eines Hauls schon das zweite Peach-Produkt ist ^o^ Kostenfaktor: 14,40 $ (ca. 11 Euro)
Reviews der TonyMoly Produkte werden folgen ^.^ Würden euch die P2 Produkte auch interessieren? Habt ihr schon Erfahrungen mit einem der TonyMoly Eier gemacht?

Eure Donna

19. September 2013

Hunde- oder Katzentyp?

Hello ^.^

Wenn es um Lektionen in Sachen Schminke geht, ist der O-Ton bisher ja eigentlich immer „Sieh zu, dass alles angehoben wird.“ Das betrifft vor allem AMUs und Blushes. Dadurch soll das Gesicht jugendlicher und frischer aussehen, denn – wie wir alle wissen – ist die Tendenz im Alter anders -.^ Blush soll also nicht an der unteren Wangenseite aufgetragen werden und AMUs sollen so „gewichtet“ werden, dass sie die Augen nicht absacken lassen. Vor Kurzem habe ich bei Wengie allerdings etwas für mich völlig Neues gesehen: Nicht nur das Cat Eye MakeUp, sondern auch das Puppy Eye MakeUp. Ich wurde hellhörig... Was hat es damit auf sich?

Cat Eye


Das Cat Eye ist – würde ich sagen – das gewohnte Ziel bei Smokey Eyes oder Eyeliner Looks. Der äußere Augenwinkel wird dabei optisch angehoben, um die Illusion eines katzenartigen Auges zu erzielen: schmal, sexy, geheimnisvoll. Kann man nichts mit falsch machen ^.^ Die Intensität kann natürlich variieren. Wenn ich im Alltag den „Winged Eyeliner“ trage, beschränkt sich das für gewöhnlich auf das obere Lid. Diese Version hier habe ich zu Vergleichszwecken etwas verstärkt. Trotzdem finde ich es im Alltag durchaus tragbar... Kommt immer auf den Typ an -_^

Puppy Eye


Das Puppy Eye ist wie der Name schon vermuten lässt, an Hundeaugen orientiert, auch bekannt als Dackelblick ^.^ Ich fand es im ersten Moment etwas ungewohnt, mittlerweile muss ich aber sagen, dass ich den Look toll finde! Wenn Die Katze geheimnisvoll und sexy wirken soll, ist dieser Look das Gegenteil: unschuldig, süß, liebenswert. Der „normale“ Gesichtsausdruck wirkt etwas traurig, aber sehr süß dabei. Wenn man lächelt, sieht es – zumindest bei mir – wesentlich zufriedener aus ^o^ Irgendwie so richtig wie ein „lächelnder“ Welpe... Die Augen sollen dabei so rund wie möglich wirken und der äußere Augenwinkel wird optisch abgesenkt. Dazu platziert man den „Wing“ des Kajal nach unten gerichtet und kann das Ganze noch durch ein Highlight auf der Mitte des beweglichen Lids verstärken. Beim Cat Eye Look kann man sowohl sehr definierte Eyeliner Looks schminken als auch etwas rauchigere, weichere Kajal- oder Lidschatten-Varianten. Beim Puppy Eye würde ich eher nur die weiche Variante wählen, das wirkt sanfter.

Wengie wies auch darauf hin, dass man sich dabei am besten an seiner individuellen Augenform orientieren soll. Es gibt Menschen, die natürlicherweise schon ein eher katzenartig geformtes Auge haben und solche, bei denen das Auge eher an den Dackelblick denken lässt. Das finde ich auf jeden Fall sinnvoll, denn es wirkt immer seltsam, wenn man sich zu sehr von dem entfernt, was man nun mal ist. Das heißt natürlich nicht, dass es unmöglich wäre, das „Gegenteil“ zu tragen – das muss man einfach ausprobieren. Ich denke, das gilt hauptsächlich für diejenigen unter uns, die eher eine extreme Ausprägung des Hunde-/Katzenblicks haben ^.^


Habt ihr vom Puppy Eye schon gehört? Oder ist das für euch bereits ein alter Hut? Was haltet ihr davon? Und welcher Look ist euer Liebling?

Eure Donna

17. September 2013

Meine Paletten Part II

Hallo ihr lieben!

Weiter geht’s mit meiner Palettensammlung ^_^

Teil II in der Übersicht:
  • Manhattan Marcel Ostertag LE Girl with a Rose
  • Manhattan Fab Fashionista LE #3 The Gorgeous
  • bhcosmetics 88er matte
  • theBalm Shady Lady Vol. 2
  • Urban Decay Deluxe Shadow Box
  • Urban Decay Naked Palette

Manhattan Marcel Ostertag LE Girl with a Rose


Auch wenn Rottöne eher umstritten am Auge sind, reizte mich die Palette doch so sehr, dass ich nicht widerstehen konnte ^_^ Ich habe es nicht bereut, denn man kann wunderschöne AMUs damit zaubern, ganz ohne dieses „Kranke“.


Manhattan Fab Fashionista LE #3 The Gorgeous


Hm... Nicht unbedingt mein Liebling. Aber warum habe ich sie dann gekauft? Ich war auf der Suche nach einem Apricot Lidschatten und wollte das Orange in der Palette probieren. Bevor ich mir die 88er Palette geholt habe, dachte ich mir 'falls du mal Pink oder Orange brauchst...' Aber nun ist sie ehrlich gesagt nur noch überflüssig. Und... naja... wann „braucht“ man schon mal wirklich Pink oder Orange xD An der Lasche klebte mal eine kleine Schleife, die ist mir allerdings abhanden gekommen.


bhcosmetics 88er matte


Diese Palette ist noch nicht lange in meinem Besitz. Ich fand, es war allerhöchste Zeit, denn mit 88 verschiedenen Farben hat man quasi unendlich viele Kombinationsmöglichkeiten! Auch wenn die Qualität der Lidschatten nur mäßig ist, freue ich mich sehr, dass ich diese Palette habe, denn der Kreativität sind damit keine Grenzen gesetzt ^_^


theBalm Shady Lady Vol. 2


Diese Palette habe ich bei Jadeblütes Gewinnspiel gewonnen. Die Farben sind wirklich wunderschön und wie für den Herbst gemacht ^_^ Ich kann's kaum erwarten, mich AMU-mäßig so richtig damit auszutoben! Die Lidschatten sind super unkompliziert: toll pigmentiert und gut zu verblenden.


Urban Decay Deluxe Shadow Box


Dieses hübsche Stück war ebenfalls bei meinem Gewinn dabei und hat mich auf den Geschmack von Urban Decay Lidschatten gebracht ^_^ Enthalten sind eine tolle Mischung aus Knall-Farben und Alltagsfarben, die wunderschöne Kombis ermöglichen... Die Farbabgabe ist großartig!


Urban Decay Naked Palette


Der Neuzugang in meiner kleinen „Palettenfamilie“. Als sie ankam, habe ich sie ein paar Minuten einfach nur angeschaut und verklärt gelächelt... Psycho? Ach was :D Ich bin sicher, ihr kennt das! (Bitte beruhigt mich und sagt, dass ihr das kennt :D) Auf jeden Fall ist das ganz große Liebe! Wir lernen uns allerdings gerade erst kennen, deswegen kann ich dazu leider noch nicht viel mehr sagen...


Ihr seht, ich hab Lidschatten bis zum Ende meines Lebens ^_^ Von den Monolidschatten und den Paletten, die noch folgen werden mal ganz zu schweigen... MAC Lidschatten reizen mich auch etwas, aber da ich momentan genug Auswahl habe und noch nicht annähernd alle Farben getragen habe, hält sich mein Verlagen in Grenzen. Auch die Lorac Pro Palette gefällt mir äußerst gut! Aber da ich mich gerade erst zur Naked Palette hinreißen ließ, muss das noch etwas warten...

Für diese ausgelassene Swatch Party sind übrigens ¾ meiner essence Colour Arts Eye Base draufgegangen ^_^

Wie sieht eure Palettensammlung aus? Gibt es welche, auf die ihr schwört?

Eure Donna